Saldo prüfen

  • Kostenloser Versand ab €50,- in DE
  • Vor 22:00 Uhr bestellt, sofort versendet
  • Wählen Sie einen DHL-Paketshop
  • Über 150.000 zufriedene Kunden

5 Wege, Ihren Moment der Ruhe zu erleben

  • Geschrieben am
  • Durch Guido - Superyoga
5 Wege, Ihren Moment der Ruhe zu erleben

Wir sprechen so oft über Ruhe. Aber was bedeutet Ruhe wirklich? Nach van Dale bedeutet es "der Zustand, der nach dem Ende der Ermüdung oder der Anstrengung eintritt: Schlaf, Stille, Innehalten". Die Erfahrung der ultimativen Ruhe ist etwas, das jeden Menschen glücklich macht. Leider ist es für viele von uns nicht so einfach, täglich zur Ruhe zu kommen. Wir helfen Ihnen mit 5 tollen Tipps auf Ihrem Weg.

Tipp 1: Nutzen Sie Ihre Atmung

Unsere Atmung bestimmt eine ganze Menge. Nicht nur die Beruhigung, sondern auch das Gegenteil, wenn man unruhig ist. Unruhe geht fast immer mit einer unruhigen Atmung einher. Wie schön ist es, die eigene Atmung als Werkzeug nutzen zu können, um die Unruhe in Gelassenheit zu verwandeln? Sie haben Ihre Atmung immer bei sich und können sie überall (in der Stille) anwenden, ohne dass es jemand anderes bemerkt.

Eine einfache Übung: Verlangsamen Sie Ihre Atmung und senken Sie dadurch Ihre Herzfrequenz, was Sie schließlich beruhigen wird.

  1. Suchen Sie sich einen Ort, an dem Sie nicht abgelenkt sind.
  2. Konzentrieren Sie sich auf ein Bild oder einen Gegenstand direkt vor Ihnen oder schließen Sie die Augen und lassen Sie Ihre Gedanken für einen Moment los.
  3. Atmen Sie 3 Sekunden lang tief durch den Bauch ein und halten Sie den Atem eine Zählzeit lang an, bevor Sie wieder ausatmen.
  4. Atmen Sie 5 Sekunden lang etwas langsamer aus, bis Ihre Lungen ganz leer sind, und halten Sie den Atem wieder eine Zählzeit lang an, bevor Sie wieder einatmen.
  5. Atmen Sie auf diese Weise 6 Mal ein und aus, dann haben Sie eine Minute Zeit.

Bemerken Sie bereits ein ruhigeres Gefühl im Inneren? Wenn Sie die Übung mögen, dehnen Sie sie auf mehrere Minuten aus und machen Sie sie mehrmals am Tag. Sie werden merken, dass Sie mit dieser Übung einen kurzen "Reset" bei sich selbst durchführen können, der es Ihnen ermöglicht, bewusst und gelassen in den Tag zu gehen.

 

Tipp 2: Übung zur Entspannung

Unser Körper und unser Geist sind direkt miteinander verbunden. Das können Sie ganz einfach erfahren, indem Sie eine Situation, in der Sie sich nicht bewegen, aber denken, mit einer Situation vergleichen, in der Sie sich viel bewegen, z. B. beim Sport. In der Regel gilt: Je intensiver die körperliche Anstrengung ist, desto geringer kann die geistige Anstrengung sein. Ihr Körper kann kaum zwei Dinge gleichzeitig tun: Entweder er denkt oder er fühlt.

Sport ist eine Form der Anstrengung, die sofortige Entspannung bringt. Wir alle kennen dieses wunderbare Gefühl nach einem intensiven Workout. Man fühlt sich zufrieden, entspannt und daher ruhig. Bewegung muss nicht lange dauern, eine halbe Stunde am Stück ist mehr als genug. Wenn Sie zu lange intensiv trainieren, kann Ihr Körper sogar unruhig werden, weil Ihre Nebennieren bei intensivem Training das Stresshormon Cortisol produzieren. Ein Zuviel davon erzeugt Stress, und das ist genau das, was Sie nicht wollen.

 

Tipp 3: Vermeiden Sie den ständigen Strom von Input

Dies ist vielleicht der wichtigste Tipp, um heute zur Ruhe zu kommen. Da wir ständig mit der Online-Welt verbunden sind, können wir die Flut von Informationen, die auf uns einströmen, nicht mehr aufhalten. Sei es eine Nachricht, ein Beitrag auf Instagram, die Wettervorhersage, eine Whatsapp-Nachricht oder eine arbeitsbezogene E-Mail. All diese Eingaben führen dazu, dass Ihr Gehirn ständig damit beschäftigt ist, diese Eingaben zu übersetzen. An sich ist das nicht das größte Problem, wenn der gesamte Input positiv wäre. Leider ist der meiste Input, den wir im Laufe eines Tages erhalten, nicht so positiv, was bedeutet, dass wir ständig negative Reize erhalten, die zu Unruhe führen.

Es hat viele Vorteile, wenn man den Fluss der Anregungen unterbricht. Es hilft Ihnen nicht nur, Ruhe zu finden, wenn Sie keinen Input erhalten, sondern es macht auch mehr Spaß, den Input aufzunehmen, wenn Sie ihn erhalten. Es gibt mehr Neuigkeiten zu lesen und zu entdecken, Sie können Ihren Freunden oder Ihrer Familie vielfältige Erfahrungen mitteilen, und Sie können dies mit Ihrer vollen Aufmerksamkeit tun.

Gibt es Orte, von denen Sie wissen, dass Sie dort meist negativen Input finden? Dann meiden Sie sie oder, noch besser, stoßen Sie sie ganz ab. Das wird sich anfangs seltsam anfühlen, aber nach einer Weile werden Sie feststellen, dass Sie sich in Ihrer eigenen Haut wohler fühlen. Wenn sich Ihr Gehirn über einen längeren Zeitraum in einem Ruhezustand befindet, d. h. nichts zu verarbeiten hat, kommt auch Ihr Körper wesentlich schneller zur Ruhe, so dass Sie sich letztlich viel ruhiger fühlen.

 

Tipp 4: Arbeiten Sie an persönlichen (Traum-)Zielen

Es gibt nichts Schöneres, als große Dinge im Leben zu erreichen. Das Erreichen von Ergebnissen erzeugt Glücksgefühle, und diese Gefühle wiederum entspannen und beruhigen Körper und Geist. Manche haben große Ziele, die mit der Arbeit zu tun haben, aber versuchen Sie, diese aus Ihrem Privatleben herauszuhalten. Auf diese Weise können Sie in den Momenten, in denen Sie nicht arbeiten, all die Schönheiten Ihres persönlichen Lebens genießen und an Ihren persönlichen Zielen arbeiten.

Was ist Ihr Traum, den Sie gerne verwirklicht sehen würden? Sie können diese Frage nicht direkt beantworten? Dann versuchen Sie, während der Atemübung in Tipp 1 Ihren schönsten Traum zu visualisieren. Was kommt Ihnen als erstes in den Sinn? Manchmal hilft es, Ihre Träume aufzuschreiben und sie zu konkreten Zielen weiterzuentwickeln, die Sie verfolgen können. Ihr Traum ist vielleicht nicht in kurzer Zeit zu erreichen, aber mit den nötigen Zwischenschritten kommen Sie Ihrem endgültigen Ziel immer näher.

Wenn Sie damit beschäftigt sind, Ihre Träume zu verwirklichen, kann das viel Frieden bringen. Sie befinden sich vorübergehend in Ihrer idealen Welt, in der es nichts Negatives gibt und alles positiv ist. Versuchen Sie sich vorzustellen, wie es ist, Ihren Traum zu verwirklichen, ohne dass Ihnen irgendwelche Gefahren oder Hindernisse im Weg stehen. Manchmal macht der Weg dorthin mehr Freude als die tatsächliche Verwirklichung Ihrer Ziele. Denken Sie also daran, dass Ihr Traum gar nicht so bald in Erfüllung gehen muss!

 

Tipp 5: Engagieren Sie sich in einem sozialen Umfeld

Der Mensch ist kein Einzelwesen, sondern von Natur aus ein Gruppenwesen. Seit es uns gibt, leben wir nicht nur mit anderen um uns herum. Mit wem fühlen Sie sich am wohlsten und wann können Sie am lautesten lachen? Versuchen Sie, sich so oft wie möglich in diesen Kreisen aufzuhalten, denn es gibt nichts Entspannenderes, als mit netten Menschen zusammen zu sein. Ihre Atmung und damit Ihr Körper und Ihre Gedanken und damit Ihr Geist kommen zum Stillstand, wenn Sie sich mit anderen amüsieren.

Humor ist, wie das Atmen, ein kostenloses und sehr wirksames Mittel, um Frieden in Ihr Leben zu bringen!

 

Empfohlene Produkte, um Frieden in Ihr Leben zu bringen

Kostenloser Versand ab €50,- in DE
Vor 22:00 Uhr bestellt, sofort versendet
Wählen Sie einen DHL-Paketshop
Über 150.000 zufriedene Kunden
Leider ist dieses Produkt derzeit ausverkauft. Hinterlassen Sie unten Ihre E-Mail-Adresse und Sie erhalten automatisch eine Nachricht von uns, sobald das Produkt wieder auf Lager ist. Wir werden Ihnen keine weiteren E-Mails schicken.