Saldo prüfen

  • Kostenloser Versand ab €50,- in DE
  • Vor 22:00 Uhr bestellt, sofort versendet
  • Wählen Sie einen DHL-Paketshop
  • Über 150.000 zufriedene Kunden

Abnehmen mit Yoga

  • Geschrieben am
  • Durch Superyoga
Abnehmen mit Yoga

Yoga wird nicht nur mit Entspannung, Beweglichkeit und innerem Frieden in Verbindung gebracht, sondern auch mit Gewichtsverlust. Was genau hat es damit auf sich? Kann man durch Yoga tatsächlich abnehmen und wenn ja, wie geht man am besten vor?

 

Ein bewusster Ansatz

Wer abnehmen will, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen, sollte sich vorher überlegen, welches Gewicht zu ihm passt. Recherchieren Sie, was die Ursache für Ihr Übergewicht ist. Haben Sie einen sitzenden Beruf und bewegen sich nicht genug, um das zu kompensieren, oder sind Sie aufgrund eines gestörten Stoffwechsels oder falscher Ernährungsgewohnheiten übergewichtig? Ein kräftiger Mensch mit etwas schwereren Knochen gerät aus dem Gleichgewicht, wenn er ein niedrigeres oder höheres Gewicht hat als das, das zu ihm passt. Es ist also sehr wichtig zu wissen, was ein realistisches Endziel ist. Jeder Mensch ist anders und wird daher nach einer Untersuchung ein anderes Gewicht erreichen. Das ist das Gewicht, mit dem Sie sich am wohlsten fühlen und mit dem Sie am besten funktionieren. Oft ist es sinnvoll, einige Dinge wie Ernährung, Beweglichkeit und Schlafverhalten anzupassen, wenn man mit Yoga abnehmen will, und zwar so, dass sie sich gegenseitig verstärken. Manchen gelingt dies relativ leicht, andere tun sich schwer und sind auf professionelle Hilfe angewiesen. Wenn Sie mit Hilfe von Yoga abnehmen wollen, wählen Sie am besten eine langsame Methode, denn in der Praxis werden Sie eine schnelle Umstellung des Lebensstils nicht lange durchhalten. Nach einer Weile lässt Ihre Konzentration nach und Sie sind wieder auf dem Rückzug. Es ist viel besser und ausgewogener, sich für den schrittweisen Weg zu entscheiden, bei dem Sie Ihre Lebensstilregel langsam anpassen, um die Ergebnisse zu erhalten. Jeder Meilenstein ist wichtig und ein Ansporn, den nächsten Schritt zu tun. Es ist nicht Ihre Absicht, den nach all Ihren Bemühungen gewonnenen Boden wieder zurückzugeben!

 

Yoga eine gute Wahl zum Abnehmen

Es gibt mehrere Gründe, Yoga gerade zum Abnehmen zu wählen. Sie schnüren eine Art maßgeschneidertes Paket von Übungen, die eine stimulierende Wirkung auf eine Reihe von Organen haben und so den Blutkreislauf optimieren. Bei allen Yogaübungen ist die Atmung wichtig. Das kann die Brustatmung oder die Bauchatmung sein. Eine gute Atmung schafft Energie und Entspannung. Dadurch werden Blockaden gelöst und die Organe können besser arbeiten. Ein solches wichtiges Organ ist die Schilddrüse. Dieses Organ produziert ein Hormon, das eine wichtige Rolle im Stoffwechsel und bei der Eiweißproduktion spielt. Mit einigen Übungen wie dem "Schulterstand" und dem "Pflug" können Sie die Schilddrüse anregen und besser versorgen. Bei diesen Übungen beugen Sie den Kopf in den Nacken oder auf die Brust. Mit vielen Übungen können Sie schließlich Ihr Gewicht regulieren. Diese Übungen zielen darauf ab, Ihre Muskeln und Ihre Haut zu stärken und Ihrem Körper eine gute Haltung zu geben.

 

 

Abnehmen durch Power-Yoga

Power-Yoga (verwandt mit Ashtanga-Yoga) besteht aus einer Reihe von Übungen (Asanas), die nacheinander ausgeführt werden. Es handelt sich um eine Form des Yoga, die sich hauptsächlich auf die körperliche Seite des Yoga konzentriert. Man ist ständig in Bewegung und die einzelnen Übungen stehen in direkter Verbindung zueinander. Eine gute Atmung ist auch hier wichtig. Ein einfaches Beispiel für Power Yoga ist der bekannte Sonnengruß. Er wird in einer fließenden Linie ausgeführt und durchläuft 12 Haltungen. Nach etwa drei Minuten befindet man sich wieder in der Ausgangsposition und kann die gesamte Übung beliebig lange wiederholen. Ashtanga-Yoga ist eine sehr dynamische und intensive Form des Yogas, bei der Sie hart arbeiten müssen. Deshalb ist es gut, viel Wasser zu trinken, wenn Sie diese Form des Yoga zum Abnehmen wählen. Es geht nicht darum, die Asanas schnell auszuführen, sondern viel mehr darum, die Übungen langsam, konzentriert und anmutig auszuführen. Da es viele Asanas gibt (bis zu 40), ist es ratsam, sich zunächst auf die einzelnen Teile zu konzentrieren, bevor Sie sie in einem Fluss ausführen. Mit der Zeit, wenn Sie diese Asanas gut kennen und sich die Zeit nehmen, sie in Ruhe auszuführen, werden Sie feststellen, dass sich Ihr Gewicht allmählich verändert.

 

Ausgewählte Produkte:

 

Kostenloser Versand ab €50,- in DE
Vor 22:00 Uhr bestellt, sofort versendet
Wählen Sie einen DHL-Paketshop
Über 150.000 zufriedene Kunden
Leider ist dieses Produkt derzeit ausverkauft. Hinterlassen Sie unten Ihre E-Mail-Adresse und Sie erhalten automatisch eine Nachricht von uns, sobald das Produkt wieder auf Lager ist. Wir werden Ihnen keine weiteren E-Mails schicken.