Saldo prüfen

  • Kostenloser Versand ab €50,- in DE
  • Vor 22:00 Uhr bestellt, sofort versendet
  • Wählen Sie einen DHL-Paketshop
  • Über 150.000 zufriedene Kunden

10 Gründe, warum Yoga gesund ist

  • Geschrieben am
  • Durch Cerise - Superyoga
10 Gründe, warum Yoga gesund ist

Dass Yoga gut für den Körper ist, kann man sich leicht vorstellen. Es ist gut für die Muskeln, man wird beweglicher und der Geist kommt zur Ruhe. Yoga hat jedoch noch viele weitere gesunde Vorteile, durch die Sie sich energiegeladen und fit fühlen können.

Warum ist Yoga gut für Ihre Gesundheit?

Yoga ist gut für die Gesundheit, denn die Übungen erwärmen, dehnen und aktivieren alle möglichen Prozesse im Körper, die verschiedene positive Reaktionen hervorrufen.

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die 10 wichtigsten Vorteile, die Yoga für Ihre Gesundheit haben kann.

1. Stärkt den Körper

Viele Yogaübungen haben eine positive Wirkung auf einen bestimmten Körperteil. Viele Yogastellungen stärken zum Beispiel die Rückenmuskulatur. Die Intensität einer Asana wirkt sich auf die Muskeln und die Zirkulation von Blut und Energie im Körper aus. Dadurch wird der Körper gestärkt. Je stärker der Körper ist, desto widerstandsfähiger ist er gegen Krankheiten und Schmerzen.

2. Verbessert die Blutzirkulation

Mit Yoga kann man den Blutkreislauf gut in Schwung bringen. Die Struktur und die Art der Haltungen lassen den Körper automatisch reagieren. Blutkreislauf und Qi (Energie) fließen wieder frei durch den Körper. Der menschliche Körper ist darauf ausgelegt, sich regelmäßig zu bewegen, um energiegeladen und geschmeidig zu bleiben.

3. Sie können besser mit Stress umgehen

Stress ist unvermeidlich. Wir alle müssen damit umgehen, aber es ist nicht gut für unseren Körper. Beim Yoga lernen Sie, Ihre Atmung zu regulieren. Wenn Sie gestresst sind, ist Ihr Atemrhythmus viel schneller als wenn Sie sich entspannen. Viele Yogaübungen bestehen aus Atemübungen, die Sie anwenden können. Dies hat den Effekt, dass Sie widerstandsfähiger gegen Stress werden und weniger Cortisol ausschütten.

4. Senkt den Blutdruck

Ein beschleunigter Herzschlag kann zu hohem Blutdruck und Stress führen. Beim Yoga konzentriert man sich während der Posen bewusst auf die Atmung. Auf diese Weise kann die Senkung des Blutdrucks eine gesundheitsfördernde Wirkung von Yoga sein.

5. Verbessert den Schlaf

Eine gute Nachtruhe ist wichtig für unseren Körper. Wenn wir schlafen, arbeitet unser Körper auf Hochtouren, unsere Organe erfüllen ihre Aufgaben. Schlaf sorgt auch für einen klaren Kopf am nächsten Morgen. Bei viel Stress und Ärger bleibt der Verstand eingeschaltet, was dazu führt, dass man sich nicht entspannen kann. Mit Yoga kann man den Geist leichter abschalten und in einen tieferen Schlaf fallen. Speziell mit Yoga Nidra können Sie den Schlaf fördern.

6. Erhöht die Konzentration

Ein voller Kopf schafft Chaos und erschwert es, sich richtig zu konzentrieren. Mit Yoga schaffen Sie mehr Ruhe in Ihrem Kopf, so dass Sie sich weniger leicht ablenken lassen, es gibt keinen Lärm. Sie können Yoga bewusst einsetzen, um Ihre Konzentration zu steigern, indem Sie morgens Yoga machen. Zwischendurch ein paar effektive Yogaübungen zu machen, kann auch viel für die geistige Gesundheit tun. Asanas, bei denen man sich nach vorne beugt (Herabschauender Hund) oder den Kopf nach unten richtet (Kopfstand), damit das Blut zum Kopf fließt, sind sehr effektiv, um den Geist zu fokussieren und zu stärken.

7. Macht den Körper beweglicher

Es gibt verschiedene Formen von Yoga, vom dynamischen Power Yoga bis hin zu einer ruhigeren Form wie Yin Yoga. Bei regelmäßiger Praxis der meisten Yogastile werden Sie mit der Zeit feststellen, dass sich Ihr Körper bei bestimmten Bewegungen geschmeidiger und beweglicher anfühlt. Die Muskelspannung kann abnehmen.

8. Verringert Angstgefühle und Depressionen

Yoga bringt Körper und Geist in Einklang, die Atem- und Meditationsübungen sorgen für einen klaren Kopf, der Angstgefühle und Depressionen abbauen kann. Inzwischen wurden mehrere Studien über die Auswirkungen von Yoga bei Menschen mit Angststörungen durchgeführt, und die Ergebnisse waren positiv. Bei regelmäßiger Yogapraxis können Ängste und Depressionen abnehmen, was sich positiv auf die psychische Gesundheit auswirkt. Mit Yoga werden Sie ermutigt, im Jetzt zu leben. Diejenigen, die im Jetzt leben, erleben keinen Stress, keine Angst und keine Depression.

9. Stärkt Ihr Immunsystem

Yoga kann dazu beitragen, Ihr Immunsystem zu stärken und Sie gesund zu halten. Denn Yoga löst alle möglichen körperlichen Prozesse aus, wie zum Beispiel die Ausscheidung von Abfallstoffen. Es ist wichtig, dass dies geschieht, damit unsere Organe ihre Aufgaben ohne Komplikationen erfüllen können. Außerdem nehmen Sie beim Yoga durch die Atemübungen mehr Sauerstoff auf. Mehr Sauerstoff sorgt für ein hohes Energieniveau.

10. Sorgt für inneren Frieden

Ein weiterer wichtiger Vorteil und Teil der Yoga-Praxis ist der innere Frieden. Ein klarer Kopf fördert die positive Einstellung und das Erleben von wenig oder gar keinem Stress. Mit meditativen Yoga-Übungen kann man sich gut nach innen wenden und hat plötzlich Zeit für Dinge, für die man vorher einfach keine Zeit hatte.

Inwieweit und wie sich die Auswirkungen von Yoga auf die Gesundheit bemerkbar machen, ist von Person zu Person unterschiedlich und hängt davon ab, wie oft eine Person Yoga praktiziert.

 

Empfohlene Produktserien

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
Kostenloser Versand ab €50,- in DE
Vor 22:00 Uhr bestellt, sofort versendet
Wählen Sie einen DHL-Paketshop
Über 150.000 zufriedene Kunden
Leider ist dieses Produkt derzeit ausverkauft. Hinterlassen Sie unten Ihre E-Mail-Adresse und Sie erhalten automatisch eine Nachricht von uns, sobald das Produkt wieder auf Lager ist. Wir werden Ihnen keine weiteren E-Mails schicken.